Bandensysteme für Kalthallen

Bandensysteme für Freilufthallen

Bandensysteme für Kalthallen mit Soccer Court

Kalthallen bzw. Freilufthallen vereinen die Vorteile von Sportplatz und Sporthalle und sind flexibel und multifunktional nutzbar. Während eine Sporthalle ein beheizter Raum ist, ist man in der Freilufthalle quasi draußen. Dennoch schützt das Dach vor verschiedenen Wetterlagen und widrigen äußeren Einflüssen. Dies kann sowohl im Sommer als auch im Winter von Vorteil sein: Die Halle bietet im Sommer Schutz vor erhöhter Sonneneinstrahlung und schützt im Winter zudem vor Regen und Schnee. So können die Sportler im Grunde draußen trainieren, ohne dass die äußeren Witterungsbedingungen den Sportbetrieb allzu sehr beeinflussen. Es ist somit ein ganzjähriger Sportbetrieb möglich, was beispielsweise auch der Entlastung der konventionellen Sporthallen zu Gute kommt. artec® hat einen neuen Auftrag über 4 Bandensysteme für Kalthallen von der Firma Keller Tersch erhalten, die für die in Braunschweig geplanten Freilufthallen eingesetzt werden. Diese beinhalten ein Kunstrasenspielfeld sowie ein von artec® geliefertes Bandensystem inklusive Ballfangeinrichtung und Bolztore. So entsteht im Grunde ein überdachter Soccer Court. Das Bandensystem mit Ballfang umschließt das gesamte Spielfeld. Begehbar ist das Kunstrasenspielfeld über Türen, die seitlich in den Bolztoren integriert sind.

Kalthalle mit Soccer Court

Soccer Court von artec®

Der Soccer Court für Freilufthallen in der Größe 40 x 20 m hat folgende technische Merkmale:

Bandensystem:

  • Umlaufende Spielfeldbande
  • Bandenelemente aus witterungsbeständigen Sandwichpaneelen
  • Die Außenseiten der Elemente bestehen aus verzinktem Stahlblech mit Polyesterlackbeschichtung
  • Bandenhöhe von 1,05 m
  • Bandenstärke von 60 mm
  • Bandenlänge variiert zwischen 4 m und 5 m (Stirnseiten / Längsseiten)

Ballfangeinrichtung:

  • Umlaufende Ballfangeinrichtung
  • Die Ballfangeinrichtung endet insgesamt in 5 m Höhe
  • Ballfangnetz (4 Einzelnetze) aus 4 mm starkem Polypropylen mit Randverstärkung in der Farbe Schwarz, 45 x 45 mm Maschenweite

Sowohl die Bandenelemente als auch das Ballfangnetz werden an den Hallenstahlträgern befestigt. Die Ausstattung des Spielfeldes umfasst ebenfalls 2 Bolztore in der Größe 4 x 2 m, die eine Ausladung von 1,5 m haben. Diese Tore werden aus Aluminium (80 x 80 mm Quadratprofil) gefertigt, werden vollverschweißt und sind somit äußerst robust und lange haltbar. Zudem haben die Bolztore folgende Eigenschaften:

  • Netzbefestigung an Latte und Torpfosten über eine eingefräste Netzaufhängung
  • Netzsicherung ARENA für Torlatte und Pfosten als Diebstahlschutz
  • Befestigung des Netzes am Bodenrahmen mit Hilfe von Netzhaltestangen aus Aluminium
  • Seitlicher, abschließbarer Ein- und Ausgang zum Spielfeld, behindertengerechter Zugang
  • Netz rückseitig hochschiebbar als Zugang für Pflegefahrzeuge

Seitlicher Eingang für Freilufthalle

Zukunft der Sportstätten

Der Bau von Freilufthallen bzw. Kalthallen könnte in Zukunft von größerer Bedeutung sein. Grund dafür sind verschiedene Veränderungen in der Bevölkerung, die eine zukunftsorientierte Anpassung der Sportangebote erfordern. Dazu gehören beispielsweise folgende Aspekte:

  • Sportaktivitäten verteilen sich zunehmend auf die gesamte Lebensspanne, sodass Sportstätten für sehr unterschiedliche Bedürfnisse und Präferenzen geschaffen werden müssen
  • Die Motive zum Treiben von Sport wandeln sich – Freizeit- und Gesundheitssport rückt eher in den Vordergrund, während das Erfolgsstreben nachlässt
  • Informelle Bewegungsräume gewinnen an Bedeutung
  • Das Bildungssystem verändert sich (z.B. Ganztagsschulen)

Konkret ist es demnach nötig, den Sport wieder mehr in das alltägliche Leben der Menschen zu integrieren. Sportstätten sollten allen Menschen in erreichbarer Nähe zur Verfügung stehen. Dabei ist es wichtig, dass diese Flächen zum einen Multifunktionalität aufgreifen und zum anderen auch generationsübergreifend gestaltet sind.

Freilufthallen und Kalthallen sind verhältnismäßig kostengünstige Alternativen zu Sport- und Turnhallen und bieten den Raum, sich in der Freizeit oder auch innerhalb des Vereinssports körperlich zu betätigen. In Kombination mit dem hochwertigen Bandensystem von artec® garantiert diese Art der Sportstätte langfristigen Spielspaß für Groß und Klein!

Bandensysteme für Kalthallen mit Kunstrasen


Sportgeräte in höchster Qualität

Die Bandensysteme für Kalthallen sowie die Ballfangeinrichtungen von artec® sind aus hochwertigen Materialien gefertigt und werden in robuster Bauweise hergestellt, sodass unsere Kunden lange Freude daran haben! Wir bieten außerdem ein großes sortiment an Sportgeräten mit allen notwendigen Zertifikaten. Unter anderem haben wir die gesamte Leichtathletikausstattung inklusive World Athletics-Zertifikate im Sortiment! Neben der außerordentlichen technischen Qualität überzeugen unsere Produkte auch durch die leichte Bedienbarkeit, die ein schnelles Auf- und Abbauen ermöglicht. Dies ist vor allem bei Wettkämpfen und Großveranstaltungen von großer Bedeutung, da diese erfahrungsgemäß unter starkem Zeitdruck durchgeführt werden.

Der große Vorteil für die Kunden: Bei artec® Sportgeräte kaufen Sie direkt beim Hersteller und sparen sich den langen Umweg über den Handel! Außerdem bieten wir eine kompetente technische Beratung und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei Interesse an Sportgeräten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen unser Team unter der Telefonnummer 05422 / 94700 oder der Mail-Adresse info@artec-sportgeraete.de. Informieren Sie sich auch gerne über weitere Produkte und Projekte:

Sportgeräte direkt vom Hersteller kaufen!

Professionelle Sportgeräte direkt vom Hersteller

artec® Sportgeräte – einfach. einzig. artec.