Vom Absprungbalken zur Sprunggrube

Jeder kennt die Disziplinen Weitsprung und Dreisprung aus dem Fernsehen oder war schon mal selbst bei entsprechenden Wettkämpfen vor Ort. Doch die wenigsten Menschen kennen die technischen und funktionellen Anforderungen an die Disziplinen und die hierfür verwendeten Sportgeräte. Als Hersteller und ständiges Mitglied im Arbeitsausschus „Leichtathletikgeräte im DIN-Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport)“ möchten wir in diesem Beitrag einige Hintergründe und technische Details aufzeigen, die für Weitsprung und Dreisprung gelten, denn ohne ausgereifte Technik wird es nicht’s mit neuen Rekordmarken beim Weitsprung und Dreisprung!

Beim Weitsprung kommt es auf die Details an!

Die Anlagen für den Weitsprung werden in unterschiedliche Klassen entsprechend der jeweiligen Bauart eingeteilt. In der folgenden Tabelle werden diese Klassen ersichtlich:

Weitsprung Dreisprung Klassifizierung Balken und Wannen

Die  jeweils geltenden Anforderungen und Prüfverfahren für die horizontalen Sprungdisziplinen Weitsprung und Dreisprung werden in der deutschen Norm DIN 79005:2017-4 auf der Basis der Technischen Regeln der WORLD ATHLETICS definiert. Dabei werden insbesondere Festlegungen für die folgenden technischen Bauteile der Absprunganlage gegeben:

  • Absprungbalken
    • Balken, der in die Einbauwanne eingelassen wird (mit oder ohne Höhenausgleich)
  • Einlegebrett
    • Als Kontrollstreifen zur Anzeige eines Übertretens beim Absprung
  • Plastilin
    • Flexible Masse zum Modellieren einer Absprungmarke
  • Blindbalken
    • Bauteil, das die Einbauwanne vollflächig zum Überlaufen abdeckt
  • Einbauwanne
    • Fest im Untergrund verbautes System zur Aufnahme von Absprungbalken / Blindbalken
  • Sprunggrube
    • Zur Landung der Springer mit Sand verfüllte Grube

Technisch-funktionale Anforderungen

Nachfolgend möchten wir die einzelnen Bauteile für den Weitsprung / Dreisprung technisch und funktional näher beleuchten. Starten wir zunächst beim Absprungbalken, denn ohne einen perfekten Absprung lässt sich ganz bestimmt keine gute Weite erzielen!

Absprungbalken

Absprungbalken Weitsprung und DreisprungGrundsätzlich müssen Absprungbalken rechteckig gefertigt werden. Als Werkstoffe kommen Holz oder andere geeignete, feste Werkstoffe zum Einsatz. Wichtig dabei: Absprungbalken dürfen sich nicht verformen und keine federnde Wirkung zeigen!

Die Absprungbalken können aus mehreren Komponenten bestehen, wobei die Absprungfläche austauschbar sein kann, solange die Homogenität der Absprungfläche nicht beeinträchtigt wird. Es ist zu gewährleisten, dass die Schuhe der Athlethen mit und ohne Spikes sicheren Halt finden und nicht rutschen.

Selbstverständlich ist darauf zu achten, dass Absprungbalken in der Einbauwanne passgenau fixiert werden können. Die Absprungbalken der Klassen A1 und A2 müssen in der Weise höhenregulierbar sein, dass ein Niveauausgleich mit der umgebenden Laufbahnoberfläche hergestellt werden kann. Die Oberfläche des Absprungbalkens muss grundsätzlich weiß sein! Zum Herausnehmen aus der Einbauwanne muss eine geeignete Vorrichtung am Absprungbalken vorhanden sein.

Die Abmessungen von Absprungbalken werden wie folgt vorgegeben:

  • Länge 1220 mm (+/- 1 mm)
  • Breite 200 mm (+/- 2 mm)
  • Höhe max. 100 mm (ohne Höhenregulierung / max. 170 mm mit Höhenregulierung)

Einbauwannen

Einbauwanne für Absprungbalken WeitsprungDie Einbauwannen für Absprungbalken und Blindbalken müssen 1.220 mm (+- 2 mm) lang sein, wobei beide Längsseiten um mindestens 10 mm niedriger gefertigt werden müssen, so dass der Laufbahnbelag direkt an den Absprungbalken eingebaut werden kann.

Es wird empfohlen, die Oberkante der beiden Längsseiten derartig auszuführen, dass der Laufbahnbelag eine dauerhafte und stabile Verbindung mit der Einbauwanne eingehen kann. Bei Installationen im Außenbereich muss ein Wasserablauf in den Einbauwannen vorgesehen werden.

Blindbalken

BlindbalkenDie Blindbalken müssen eine Länge von 1.220 mm (+- 1mm) haben und mindestens 10 mm niedriger als das Niveau des Laufbahnbelages gefertigt werden. Grundsätzlich muss es bei den Blindbalken möglich sein, eine Beschichtung mit gleichen Eigenschaften der umgebenden Anlaufbahn herzustellen.

Und ganz wichtig: Blindbalken dürfen sich weder beim Abspringen noch beim Überlaufen verformen oder eine federnde Wirkung zeigen.

Für die Deinstallation von Blindbalken aus der Einbauwanne ist eine Vorrichtung für das Herausnehmen vorzusehen, deren Durchmesser maximal 20 mm betragen darf. Grundsätzlich dürfen sich im Bereich von weniger als 500 mm rechts und links der Anlaufbahnachse keine Öffnungen befinden.

Einlegebretter

KontrollstreifenDie Einlegebretter müssen eine andere Farbe als die verwendeten Absprungbalken haben und in die vorgesehen Vertiefung des Absprungbalkens eingepasst werden können. Der konstruktive Aufbau der Einlegebretter muss so stabil sein, dass den beim Absprung wirkenden Kräften jederzeit sicher standgehalten wird.

Damit die Wettkämpfer nicht rutschen und einen sicheren Halt finden, muss eine hierfür geeignete Auswahl des Werkstoffs vorgenommen werden.

Bei den Einlegebrettern gibt es zwei verschiedene Arten: Der Typ 1 bezeichnet Einlegebretter für Training, Schul- und Breitensport, während Typ 2 für den Wettkampf geeignet ist. Beim Typ 2 ist eine Nut vorzusehen, die das Plastilin gemäß der geltenden Regeln aufnehmen kann.

Hier geht´s direkt zu den Leichtathletikprodukten von artec®!

 

Professionelle Leichtathletikprodukte

direkt vom Hersteller

Hochsprungmatte klappbar

Bei artec® Sportgeräte sind Sie genau richtig, wenn Sie hohe Qualitätsansprüche haben und auf langlebige Produkte setzen! Unsere Leichtathletik-Produkte werden nach den neuesten technischen Regeln und Normen gefertigt, sind TÜV-geprüft und besitzen die Zertifikate der WORLD Athletics (vorher IAAF).

Wenn Sie hochwertige Leichtathletikprodukte kaufen möchten oder weitergehende Informationen benötigen, fragen Sie diese gerne direkt bei uns an. Unter 05422 / 9470-0 oder der Mailadresse info@artec-sportgeraete.de stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Mit Produkten von artec® Sportgeräte erhalten Athleten immer einen sicheren Halt beim Weitsprung und Dreisprung!  Weitere Informationen über artec® und unsere Leistungen finden Sie auch hier:

Hochwertige Sportgeräte vom Hersteller kaufen!

TOP-Qualität und kompetente Beratung!

Klappbare Hochsprungmatten von artec

Kontaktieren Sie uns gleich jetzt!

+49 (05422) 94 70 0

 

Stellen Sie uns Ihre Fragen oder holen Sie ein unverbindliches Angebot ein.

Hochsprungmatten und Stabhochsprungmatten