Jugendtore mit Kippsicherung vom Typ PROTECTOR für soziales Projekt

artec Sportgeräte hat Jugendtore mit Kippsicherung vom Typ PROTECTOR für ein soziales Projekt der STRABAG Sportstättenbau GmbH zur Sanierung des Bolzplatzes auf dem Gelände des Wohnheims der Kinder- und Jugendhilfe in Koblenz-Arenberg unterstützt. Mit der kostenlosen Lieferung der Jugendtore mit Kippsicherung haben wir einen Beitrag zur Umsetzung des sozialen Projektes geliefert, so dass die Kinder des Wohnheims in Zukunft wieder ungetrübten Spaß am Spiel auf dem Bolzplatz durch die neuen Jugendtore mit Kippsicherung haben werden.

Im Rahmen des Sozialprojektes, das von der STRABAG von Herbst 2014 bis Ende Mai 2015 deutschlandweit durchgeführt worden ist, haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der STRABAG-Bereiche Lahnstein und Sportstättenbau gemeinsam die Neugestaltung des Bolzplatzes übernommen. Der Bolzplatz wies zuvor gravierende Mängel auf. Beispielsweise hatte der Bolzplatz ein Gefälle von ca. 1,50 m. Dieses Gefälle auszugleichen und den Platz zu begradigen, war eines der wichtigsten Anliegen der STRABAG mit dem Sozialprojekt.

Zu Beginn des Sozialprojektes mussten zunächst die vorhandenen, alten Tore abgebaut werden, um anschließend die Grasnarbe sowie den Mutterboden abzutragen. Nach dem Planieren der Spielfeldfläche konnte der gelagerte Mutterboden wieder aufgebracht und Rasensamen gesät werden. Anschließend erhielt der Bolzplatz der Kinder- und Jugendhilfe von STRABAG zwei neue Jugendtore mit Kippsicherung von artec Sportgeräte und es wurden auch neue Fußbälle zur Verfügung gestellt. Für die Kinder gab es darüber hinaus T-Shirts, Basecaps und Tragebeutel.

Um den Gesamteindruck der Bolzplatzanlage zu verbessern und den Wünschen der Kinder nachzukommen, haben die Baufachleute der beiden STRABAG-Bereiche den alten, maroden Zaun sowie störende Bäume um das Gelände entfernt. Nach dieser Maßnahme steht nun wieder der Spaß der Kinder am Fußball im Vordergrund und Diskussionen über die Beschaffenheit des Bolzplatzes gehören ab sofort der Vergangenheit an.

Mobile Jugendtore mit Kippsicherung vom Typ PROTECTOR

Optimale Sicherheit für Kinder und Jugendliche

Die von der STRABAG eingesetzten mobilen Jugendtore mit Kippsicherung von artec Sportgeräte bieten optimale Sicherheit für die Kinder. Durch die hinter dem Bodenrahmen befestigten Gewichte und Räder ist trotz des für die Kippsicherung notwendigen Gegengewichts ein bequemer Transport der Jugendtore möglich. Die Jugendtore mit Kippsicherung vom Typ PROTECTOR schaffen somit eine optimale Synthese von Sicherheit und Mobilität.

Da die Kippsicherung von freistehenden Fußballtoren ein sehr wichtiges Thema ist, das nicht zuletzt aufgrund der immer wieder vorkommenden Torunfälle gerade auch in diesem Jahr intensiv diskutiert wird, legt artec Sportgeräte sehr viel Wert auf die Kippsicherung von Fußballtoren. Neben der Tatsache, dass wir immer wieder über die Zusammenhänge informieren (vgl. auch unsere blog – Beiträge zum Thema Kippsicherung unter Kippsichere Fußballtore von artec Sportgeräte oder unter Kippsicherung für Fußballtore von artec Sportgeräte), entwickeln wir auch die Technik zur Kippsicherung konsequent und stetig weiter.

Sicherheit von Fußballtoren mit artec Sportgeräte

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch jederzeit für die Ausstattung mit sicheren Fußballtoren auf Ihrem Sportplatz zur Verfügung. Hierzu schauen Sie gerne in unseren Produktkatalog oder auch in unsere blog – Beiträge, die Ihnen weitergehende Informationen zu unseren Produkten und zur Sicherheit auf Ihrem Sportplatz geben. Natürlich steht Ihnen auch unser Team gerne für eine kompetente Beratung oder weitere Rückfragen unter 05422 / 9470-0 oder der mail-Adresse info@artec-sportgeraete.de zur Verfügung.

Weitergehende Informationen zu unseren Produkten, Leistungen und Aktivitäten finden Sie auch auf folgenden Seiten:

Logo artec Sportgeräte

artec Sportgeräte – einfach. einzig. artec.